Mannschaftsfoto 22 23 Container 1200

Suchen

Überraschende 1. Halbzeit in Dresden

Zum Gründonnerstag mussten die USV-Handballer nach Dresden, um das Nachholespiel gegen den 1. Gegner in der 3. Liga zu bestreiten. Trainer Fabian Metzner musste schon tief in die Trickkiste greifen, um im Rahmen des gegenwärtigen Spieler-Dilemmas eine akzeptable Leistung zu bieten. Robin John musste mit einer Lungenentzündung zu Hause bleiben, Martin Danowski saß mit einer Fußverletzung auf der Bank. Allerdings lieferte die Mannschaft in der ersten Halbzeit eine bemerkenswerte Partie. Mit einem 9:6 nach 10 Minuten, 16:14 nach 20 Minuten ging es mit einem 23:17 in die Pause.

Somit konnte der USV sich zumindest die berechtigte Hoffnung machen, mit einem respektablen Ergebnis das Spiel zu beenden. In der 2. Hälfte konnten die Elbflorenzer allerdings wieder 23 Treffer erzielen, wogegen die Männer des USV in den zweiten 30 Minuten nur noch 12 Treffer auf Ihrem Konto verbuchen konnten. Mit nur 9 Feldspielern fehlte somit letztendlich die Kraft und Konzentration, um an die Leistung aus der 1. Hälfte anzuknüpfen. Jedoch konnten unsere beiden Außen Maximilian Gruszka und Chris Heyer 6 bzw. 7 Tore erzielen und Pierre Sogalla war am Ende der Partie mit 11 Treffern erfolgreichster Torschütze.

Der April startet mit dem ersten der drei letzten Heimspiele in der 3. Handball-Bundesliga. Nach dem letzten Heimspielsieg möchte der USV Halle auch gegen den TV Kirchzell die Revanche und als Sieger am übernächsten Samstag auf dem Parkett stehen. Wir hoffen, dass unsere Spieler Robin John und Martin Danowski wieder von der Partie sein werden, so dass allen Zuschauern ein abwechslungsreicher Handballabend geboten werden kann. 

Bis dahin wünschen die Mannschaft des USV Halle, der Vorstand und die Geschäftsführung des USV Halle ein frohes Osterfest und entspannte Feiertage! 

USV Ostern

Termine

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.