Mannschaftsfoto 22 23 Container 1200

Suchen

Keine Überraschung zum Rückrundenstart

Die Handballer des USV Halle schrammten am Wochenende knapp an einer Überraschung vorbei. Nach einer kämpferisch sehr starken Leistung musste man sich mit 33:31 in Rodgau geschlagen geben.

In der ersten Halbzeit musste kein einziges Mal die Führung aus den Händen gegeben werden. Kontinuierlich baute der USV seinen Vorsprung aus. Mit 13:17 ging unsere Mannschaft in die Halbzeitpause. Nach der Halbzeit stellte sich der Gastgeber besser auf die Torschützen vom Dienst Pierre Sogalla und Maximilian Haase ein. In der 42. Minute gelang dem Gegner der Ausgleich zum 21:21. Doch bis zur 53. Minute konnte die Partie offen gehalten werden. Der USV führte zu diesem Zeitpunkt noch mit einem Tor. Dann allerdings fehlte das Glück, um eine 1. Auswärts-Überraschung perfekt zu machen. 

Die letzten 6 Minuten gab der Gasgeber die Führung nicht mehr aus der Hand und konnte mit 2 Toren Vorsprung den Sieg in heimischer Halle feiern. Mit nur 10 Feldspielern lieferte der USV jedoch eine Klasse Leistung. Allerdings verteilten sich die Tore auf nur 5 Spieler, wobei allein 23 Tore auf das Konto von Haase und Sogalla gingen. Auch 2 gehaltene Siebenmeter brachten letztendlich nicht das verdiente Glück, welches die Mannschaft an diesem Abend verdient hätte.

Am 30.01.2016 sollen die nächsten Punkte im Heimspiel gegen Bad Blankenburg geholt werden. Die Rückrunde soll zeigen, dass der USV Halle in der 3. Liga durchaus eine Rolle spielen kann - im Auswärtsspiel gegen die HSG Rodgau Nieder Roden konnte dies schon unter Beweis gestellt werden.  

Termine

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.