Mannschaftsfoto 2021 1200

Suchen

Handball: Erfolgreicher Auftakt der Heimspielserie

Im ersten Heimspiel konnten die Panther den ersten Sieg der Saison einfahren. Eine überzeugende Vorstellung in der zweiten Hälfte brachte einen 36:23 Sieg ein. In der 1. Halbzeit war die Spannung und Nervosität der Mannschaft anzumerken. Eine permanente Führung konnte zwar gehalten werde, aber die Gäste aus Jena blieben ständig dran, so dass zur Pause nur ein Tor Vorsprung auf der Anzeigetafel zu verzeichnen war. Die 13:12 Führung spiegelte eine nicht wirklich überzeugende Vorstellung wider. Umso besser verlief die zweite Hälfte. Hier machte sich der breite Kader bemerkbar. Auf der Bank saßen die noch angeschlagenen Neuzugänge Kryszon und Reißmann. Beide kamen zu ihrem Einsatz und beteiligten sich erfolgreich am Torreigen in der zweiten Halbzeit. Nun gab es auch für das Publikum schönen Handball zu sehen. Die Panther spielten mit hohem Tempo, so dass die Jenaer nicht mehr folgen konnten. Eine sehr gute Leistung beider Torhüter in den zweiten 30 Minuten komplitierte die Vorstellung, welches das Publikum zu schätzen wusste. Besonders unsere damalige E-Jugend, welche für die Meisterschaft in der Saison 2019/2020 ausgezeichnet wurde, machte einen super Job und unterstützte lautstark während der gesamten Spielzeit die Mannchaft. Vielen Dank dafür! 

Nächstes Wochenende müssen die Panther wieder ein ungeliebtes Sonntagsspiel in Glauchau absovieren. Durch zwei aufeinanderfolgende Auswärtsspiele und einem spielfreien Wochenende steht das nächste Heimspiel erst wieder am 09.10.2021 gegen den HSV Apolda 1990 an.

Bilder sowie den ausführlichen Spielbericht kann mann wieder auf www.usv-erste-handball.de finden. Um sich noch mal Szenen vom Spiel anzuschauen, findet am auf www.sportdeutschland.tv den Bericht.

Handball: Misslungener Auftakt der Panther in Aue

Die Vorzeichen nach der Vorbereitung standen recht gut und so fuhren die Panther motiviert nach Aue, auch wenn in der Vorbereitung die Hinfahrt kurzfristig anders organisiert werden musste und Neuzugang Tom Kryszon durch eine Handverletzung kurzfristig ausfiel.  Dieser Ausfall führte allerdings dazu, dass der Innenblock komplett umgestellt werden musste und die wochenlang geprobte und gut getestete Variante der Abwehr nicht zum Einsatz kommen konnte. Im Verlaufe des Spiels zeigte sich in der Abwehr dann doch das eine oder andere Dilemma, welches in der Konsequenz zu 37 Gegentoren führte. Dies sind natürlich viel zu viel Gegentore, wobei die Mannschaft selbst 30 Treffer warf. Trotzdem gab es eine Menge Fehlwürfe, welche in der Auswertung diese Woche noch einmal diskutiert werden müssen. 

Leider traf die Mannschaft schon im 1. Spiel der Saison mit voller Wucht das Verletzungspech. Neuzugang Jonas Hellmann verletzte sich schwer am Knie (Kreuzband) und wird mindestens für die Hinserie ausfallen. Niklas Reißmann zog sich einen Cut am Auge zu und musste genäht werden. Allerdings könnte er bei gutem Heilungsverlauf am kommenden Wochenende zumindest auf der Bank sitzen. So reihen sich in den Kader schon drei verletzte Spieler, welche für die Mannschaftsleistung und Spielstärke immens wichtig sind. Für das Heimspiel gegen Jena am Wochenende kann das Trainerteam aber noch auf 13 Spieler zurückgreifen und wird die Woche nutzen, um Sicherheit ins Spiel zu bringen und vor allen Dingen die Abwehr entsprechend zu formieren. Auf Grund der relativ hohen Niederlage finden sich die Panther auf Platz 12 der Tabelle wieder. Nun heißt es gegen Jena Zähne zu zeigen und die ersten Heimpunkte zu holen. Die Jenaer verloren ihr erste Heimpartie gegen Köthen mit 22:31 und werden motiviert sein, in Halle anders aufzutreten.

BWG LED 768 x 576px
       

Handball: Noch eine Woche bis zum Saisonstart

Hallo Handballsportfreunde

wir freuen uns sehr, alle Handballfans zum Saisonstart der USV Halle Panther zu begrüßen. Unser Dank geht an die zahlreichen Sponsoren und Partner, welche die neue Saison ermöglichen. Unsere Premiumsponsoren sowie unsere Club 100 – Partner standen uns auch in der „Rumpfsaison 2020/21“ zur Seite und ermöglichten somit die weiteren Trainingseinheiten und vor allen Dingen die Vorbereitung der neuen Spielserie. Auch hier unser ganz persönlicher Dank!

Seit Abbruch der letzten Spielserie hat Corona mit seinen Nebenerscheinungen nach wie vor erhebliche Auswirkungen auf die Gesellschaft und den Sport. Von außen betrachtet gab es fast einen Stillstand. Hinter den Kulissen musste aber trainiert, diskutiert und organisiert werden. Für alle Mannschaften, Organisatoren, Sponsoren, Partner und Zuschauer war und ist dies eine sehr große Herausforderung. Die unerwartet lange Saisonpause wurde u.a. genutzt, um die Mannschaft weiter zu entwickeln. Trainerin Ines Seidler und Co-Trainer Jan Bernhardt bilden wieder das Trainerteam in der neuen Spielserie. Gemeinsam haben sie die Mannschaft auf die neue Saison vorbereitet. Unsere Neuzugänge Tom Kryszon aus Brandenburg, Niklas Reißmann, Tobias Pfeiffer und Jonas Hellmann - alle drei von der DHfK - heißen wir herzlich willkommen! So starten die USV Halle Panther erstmals mit einem 17-Mann-Kader – ein sehr guter Mix aus erfahrenen Spielern und jungen Kräften, um wieder attraktiven und spannenden Handball zu bieten. Neben dem Trainerteam wird unser langjähriger Torwart Helmut Feger als Kapitän die Mannschaft durch die Saison führen. Ein Novum ist sicherlich, dass gleich fünf Linkshänder im Kader sind – natürlich ist dies auch eine große Herausforderung für die gesamte Mannschaft. Das Team der USV Halle Panther ist seit Juni in der Vorbereitung. Einige Spiele wurden genutzt, um Wettkampfsituationen zu erzeugen und Optionen durchzuspielen, da mehrere Spieler auf verschiedenen Positionen einsetzbar sind. Nun sind wir gespannt, wie sich die Mannschaft zur 1. Auswärtsbegegnung am 12.09.2021 gegen Aue  präsentiert. 

Wir möchten nicht versäumen, Max Haase zu verabschieden. Über viele Jahre hinweg hat Max der Mannschaft seinen Stempel aufgedrückt und durch Höhen und Tiefen begleitet – dafür ein großes Dankeschön! Respekt für seine Rückkehr nach einer schweren und langwierigen Knieverletzung. Ein gebührendes Abschiedsspiel bleibt ihm leider auf Grund der Gesamtsituation im Liga-Betrieb verwehrt. Wir wünschen Max außerhalb des Handballparketts alles Gute und viel Erfolg auf seinem beruflichen und privatem Lebensweg. Die Hallentür steht natürlich immer offen! Unser langjähriger Kapitän Robert Wagner steht uns noch für viele Trainingseinheiten zur Verfügung. Als Abwehrstratege wird er der Mannschaft wertvolle Tipps geben und das Trainerteam unterstützen.

Die Umsetzung des Hygienekonzeptes erfordert Disziplin und Verantwortungsbewusstsein. Dazu bitten wir natürlich wieder um Ihre Unterstützung! Die Einhaltung aller notwendigen Maßnahmen erfordern die Mitwirkung aller (Informationen Facebook, usv-erste-handball.de und Aushänge). Oberstes Ziel ist es, die Gesundheit der Zuschauer, der Organisatoren und der Mannschaften sicher zustellen. Konkrete Entscheidungen zur Zuschauerregelung werden wir hoffentlich bis 10.09.2021 bekannt geben können. Letztendlich müssen diese während der Saison sicher immer wieder neu beurteilt werden. Auf alle Fälle wird es eine 3G-Regelung mit Maskenpflicht auf den Gemeinschaftswegen geben. Hier bitten wir um Verständnis, wenn wir nicht allen Handballfans das Live-Erlebnis in der Sporthalle am BIZ anbieten können. Aktuelle Informationen wird es immer dazu geben. Wir bemühen uns, Alternativen wie Livestreams zu nutzen.

Den aktuellen Spielplan findet man wie immer auf der usv-erste-handball.de

Wir freuen uns auf euch!

Eure Panther

Handball: BWG Testspieltag 2021

Hallo Handball-Fans

unser Premiumsponsor BWG - Das ist Wohnen präsentiert Männerhandball der der Spietzenklasse aus der LIQUIMOLY-Handball-Bundesliga:

EHF-European League Sieger SC Magdeburg vs. HC Erlangen 

Schaut auf die website der BWG und informiert euch. Kommt vorbei und genießt Bundesliga-Handball bevor die Saison in der MOL losgeht!

02.09.2021 BWG Testspieltag 2021 - SC Magdeburg vs. HC Erlangen– News, BWG Halle-Merseburg e.G. (hallebwg.de)

BWG Testspieltag page 0001

Jeweils ein Euro jeder Eintrittskarte kommt dem Nachwuchs der USV Halle Panther zu gute! Also nutzt die Gelegenheit für erstklassigen Handball vor der Haustür!  

Handball: Noch 2 Wochen bis zum Saisonstart

Die Vorbereitung läuft, Testspiele sind absolviert und nun geht es an das Fine Tuning in Abwehr und Angriff. Am 12.09.2021 solll es nun endlich losgehen. Die Panther starten mit einem Auswärtsspiel in Aue. Danach folgt am 18.09.2021 um 19 Uhr das 1. Heimspiel für den USV Halle. Zu Gast wird der HBV Jena sein. Wie eine Zuschauerregelung aussehen wird, ist noch unbekannt. Wir werden aber rechtzeitig informieren, welche Regelung greifen wird. Hier schon einmal der Spielplan für die Saison 2021/2022:   

SPielplan 21 22 website  

Termine

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.