Mannschaftsfoto 22 23 Container 1200

Suchen

Handball: Panther verpassen Osterüberraschung

Die USV Halle Panther unterlagen am vergangen Sonntag den HC Elbflorenz Dresen II mit 24:29 und bleiben damit weiterhin auf dem elften Tabellenplatz der Mitteldeutschen Handball Oberliga.

Von Beginn an taten sich die Männer schwer, ihre gut heraus gespielten Torchancen in Tore zu verwandeln. Gleich mehrere 100%ige Chancen wurden in den ersten Spielminuten vergeben. Glücklicherweise scheiterte auch der Gastgeber gleich mehrmals am gutaufgelegen Hallenser Torhüter Helmut Feger. Nach 10 Minuten stand es 3:3. Für den Rest der ersten Halbzeit galt: Der HC Elbflorenz legte vor und die Panther zogen nach, so wurden die Seiten dann beim Stand von 13:11 für den HC Elbflorenz gewechselt.

Im ersten Angriff nach Wiederanpfiff erfolgte dann eine harte Abwehraktion des Dresdeners Christoph Märten am Hallenser Spielmacher Maximilian Haase. Dieser wurde mit einem Faustschlag heftig am Hals getroffen und musste minutenlag behandelt werden. Bis zur 50. Minute konnten die Hallenser das Spiel offen halten. Leider konnten dann die Strafwürfe nicht verwandelt werden und mit zwei Zeitstrafen am Ende der Partie war das Spiel letztendlich entschieden.

Nun folgt eine kleine Spielpause, bevor es am 07.04.2018 in der Sporthalle am BIZ zum Derby gegen die Alligatoren aus Aschersleben kommt. Das Heimspiel muss unbedingt gewonnen werden, um den elften und somit einen Nichtabstiegsplatz zu halten.

Die USV Halle Panther wünschen allen Sponsoren, Partnern und Handball-Fans ein Frohes Osterfest und hoffen auf ein Wiedersehen am 07.04.2018 zum Heimspiel!

Termine

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.