Mannschaftsfoto 22 23 Container 1200

Suchen

Handball: Denkwürdiges Spiel

Spiele können einfach sein, müssen es aber nicht. Genauso eine Partie sahen die zahlreichen Zuschauer am Samstagabend in der Sporthalle am Bildungszentrum. Mit der Verletzung von Pierre Sogalla fehlt nun ein weiterer wichtiger Aufbauspieler in den Reihen der Panther. Trainerin Ines Seidler und das Team sahen sich einer sehr kompakten und großgewachsenen Jenaer Mannschaft gegenüber und spürten in den ersten Minuten auch die Durchschlagfskraft der Gäste. Allerdings konnte in den ersten 15 Minuten Torhüter Franz Flemming gleich 4 Strafwürfe der Jenaer Spieler entschärfen und so kamen die Panther zu einem beachtlichen Spielstand von 7:3 nach einer Viertelstunde. Dieser Vorsprung wurde bis zur Halbzeit mit dem Pausenergebnis von 13:12 allerdings verspielt. Kapitän Wagner sah in der 17. Minute wegen Fouls die Rote Karte und Ines Seidler musste die Abwehr umstellen und brachte Jakob Streuber ins Spiel. Er machte seine Sache insbesondere in der 2. Hälfte ausgezeichnet und konnte viele Akzente in der Abwehr setzen. Nach der Pause konnten die Gäste den Spielstand egalisieren und in Führung gehen. Es dauerte bis zur 45. Minute, bis Chris Thiele per Strafwurf den Ausgleich erzielte und danach den Führungstreffer warf. Dann wurde es turbulent. Robin John erhielt nach einer fragwürdigen Schiedrichter-Entscheidung die Rote Karte und gleichzeitig musste Max Haase 2 Minuten auf die Bank. In doppelter Unterzahl gelang aber Paul Kosak ein Husarenstück und er warf das Tor zur 27:24 Führung. Das Publikum tobte und trieb die Mannschaft an. Mit einem 27:25 Sieg endete letztendlich die Partie mit sehr viel Aufregung im Publikum, auf dem Spielfeld und den Bänken. Allein in den letzten Minute verteilten die Schiedsrichter noch einmal 3 Rote Karten.  

Nun belegen die Panther Platz 4 in der Tabelle und müssen schon am 3. Oktober nach Köthen. Zum Auswärtsspiel danach geht es nach Delitzsch, bevor wieder am 20.10.2018 ein Heimspiel gegen Oebisfelde ansteht.

Schauen Sie sich die Bilder und den Spielbericht wie immer auf www.usv-erste-handball.de an und erleben Sie wieder live die USV Halle Panther am 20.10.2018 um 19 Uhr in der Sporthalle am Bildungszentrum.  

 

 

Termine

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.