.

Mannschaftsfoto 2023 2024 HSM

Suchen

Handball: Panther verlieren denkbar knapp

Die USV Halle Panther mussten sich am Samstagabend beim SV 04 Plauen Oberlosa denkbar knapp mit 25:26 geschlagen geben. Mit nun 29:17 Punkten rutschen sie dadurch auf Platz sieben in der Mitteldeutschen Handball Oberliga ab.

Die hochmotivierten Panther erwischen einen guten Start ins Spiel und gingen schnell in Führung. Bereits zwei Zeitstrafen kassierte der Gastgeber in dieser Phase nach direkten Kopftreffer auf Halles Torwart Helmut Feger. Der Gastgeber war nun schon zur Reaktion gezwungen und versuchte mit einer Auszeit den Hallenser Spielfluss zu unterbrechen. Dies sollte ihnen auch gut gelingen, denn sie erzielten nun selber fünf Tore in Folge und übernahmen die Führung. Aber die Hallenser blieben dran - auch dank der guten Paraden von Helmut Feger im Tor. Vorn war es immer wieder Julius Conrad, welcher traf. Dieser war am Ende mit neun Treffer auch der erfolgreichste Werfer des Spiels. In der 28. Spielminute kassierte dann der Plauener Spieler Libor Hanisch eine direkte rote Karte nach einem Schlag in das Gesicht von Chris Thiele. Die Panther lagen nun wieder vorn und verteidigten ihre Führung bis zum Seitenwechsel beim Stand von 13:15.

Und auch in der zweiten Spielhälfte packte der Gastgeber in der Abwehr ordentlich zu. Insgesamt kassierten diese sieben Zeitstrafen. Nach acht Minuten gelang ihnen der Ausgleich zum 16:16. Die Panther konnten durch einen verwandelten Strafwurf nochmals die 16:17 Führung übernehmen, dies sollte aber die letzte im Spiel sein. Nun führte der SV Plauen-Oberlosa an. In der 50. Spielminute waren sie bereits mit drei Toren in Front. Die Panther allerding gaben sich noch nicht geschlagen und kämpften um jeden Ball. In der 55. Spielminute gelang ihnen dann auch wieder der Ausgleich zum 23:23. Der Gastgeber legte aber wieder vor und Julius Conrad zog mit seinen Treffen wieder gleich. Beim Stand von 25:25 waren nun noch dreißig Sekunden zu spielen. Nach einer Auszeit für den Gastgeber konnte dieser kurz vor Abpfiff den Siegtreffer erzielen und das Spiel so mit 26:25 für sich entscheiden. Die Panther mussten nach tollem Spiel nun ohne Punkte die Heimreise antreten.

Nun gehen die Handball in eine vierzehntägige Pause. Am 15.4.2023 und 22.04.2023 folgen zwei Heimspiel mit der Chance, vier Punkte in Folge zu holen. Es verbleiben noch sieben Spieltage, um in der Tabelle einen der vorderen Plätze zu belegen.

Nächste Termine

Keine Termine

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.