.

Mannschaftsfoto 2023 2024 HSM

Suchen

Derby-Sieg vor Weihnachten

In einer sehr spannenden Partie konnte sich der USV Halle im einzigen echten Derby der Staffel Ost in der 3. Handball-Bundesliga gegen die SG LVB Leipzig mit 29:27 durchsetzen. Begleitet vom Maskottchen des Maya Mare in Halle und im Scheinwerferspot lief die Mannschaft des USV hochmotiviert auf das Parkett. Trotz minutenlanger Dunkelheit in der Halle vor dem Spiel waren die USV-Handballer von der 1. Minute an hellwach. Nach 6 Minuten hatte man sich einen 2-Tore-Vorsprung erarbeitet. In der 15. Minute betrat erstmalig nach einem Jahr Robin John die Spielfläche und lenkte das Spiel. Mit einem Supertreffer konnte er sich auch gleich in die Torschützenliste eintragen. Im Angriff wurden dann aber einige einfachen Würfe vergeben, so dass der USV in der 23. Minute in Rückstand geriet. Nach frühzeitigen Wechsel der Torhüter-Position glänzte Philipp Zimmer mit einer Vielzahl von Paraden und sorgte dafür, dass die Leipziger nur mit einem Tor Vorsprung in die Halbzeit gingen.

In der 2. Hälfte blieb es weiterhin aufregend. Schon in der 35. Minute konnte Chris Heyer den Führungstreffer zum 16:15 erzielen. Nach abermaligen Ausgleich und Führung durch die Gäste war in der 46. Minute wieder ein 2-Tore-Vorsprung hergestellt. In der 55. Spielminute nahmen die Leipziger ihre Auszeit, da der USV mit 3 Toren führte. So kamen die Gäste wieder bis auf ein Tor heran. Die Zuschauer waren völlig geschockt, als Pierre Sogalla in der 58. Minute die rote Karte kassierte und die letzte Minute in Unterzahl gespielt werden musste. Mit einer Manndeckung wollten die Gegner natürlich den Ausgleich erzielen, aber Jan Bernhardt konnte den 29. Treffer erzielen und die Partie war gewonnen.

Nicht nur der Sieg führte zu guter Laune aller Beteiligten. Durch das Rahmenprogramm der BWG - DAS IST WOHNEN und dem MAYA MARE wurde die Stimmung am Nikolauswochenende ordentlich angeheizt, zumal es beim richtigen Tipp des Spielergebnisses auch etwas zu gewinnen gab.

Mit 6 Punkten hat der USV das Minimalziel für die Hinrunde ereicht und die rote Laterne erstmalig abgegeben. Am nächsten Wochenende geht es nach Groß-Umstadt un danach in die wohlverdiente Weihnachtspause zu gehen.         

Nächste Termine

Keine Termine

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.